Montag, 11. August 2014

Schokoladen-Chili-Stangen





Dies ist wohl das simpelste Apéro-Gebäck das es gibt. „Simple with a twist“ würde ich es nennen. Und irgendwie schaffen wir es, diese immer spontan zubereiten. „Ach wir haben beim Einkaufen gar nicht an ein Apéro gedacht!“  ertönt es oft von einem Seufzen gefolgt, an einem späten Samstag Nachmittag. Gemeinsam scannen wir im Geiste den Inhalt unserer Küchenschränke (aufstehen währe viel zu anstrengend).  Die Frage ob wir wohl noch ein bisschen Blätterteig haben klären wir dabei immer als erstes, falls ja folgt sofort „und Frischkäse?“ „Nein, aber es hat noch Crème Fraiche.“ Und während wir uns fragen ob es noch ein Stückchen dunkle Schokolade hat, sind wir schon auf dem Weg in die Küche.


Zutaten:
(Für 3-4 Portionen)
1 ausgewallter Blätterteig
3-4 EL Frischkäse oder Crème Fraiche
1-2 Reiheli dunkle Schokolade
getrocknete Chiliflocken
Salz und Pfeffer


Zubereitung:
Den Blätterteig mit dem Frischkäse bestreichen, so dass der Teig ganz bedeckt ist. Die Schokolade fein reiben und über dem Frischkäse verteilen, etwa so viel, dass eine dünne Schicht den Teig bedeckt. Mit ordentlich Chili und ein wenig Salz und Pfeffer würzen und den Teig einmal in der Mitte falten. Fingerdicke Streifen schneiden und die Stängel 2-3 mal zwirbeln und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Bei 180° ca. 10-15 min backen bis das Gebäck goldbraun ist.  Am besten noch warm geniessen. 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen