Montag, 29. Dezember 2014

Grapefruit-Glace mit weissem Pfeffer


Ich liebe Grapefruit. Ich liebe diese Frucht sosehr, dass es für zwei Personen ausreicht. Diese Rezeptidee schwirrte mir schon einige Zeit im Kopf herum und auch der hereinbrechende Winter konnte mich jetzt nicht mehr davon abhalten, es endlich auszuprobieren.
Dieses Glace eignet sich sehr gut als Dessert nach einem üppigen Abendessen, da es nicht so schwer ist.
Wer jetzt beim Lesen der Zutatenliste denkt „ach den Pfeffer lass ich lieber weg.“ der soll mich erst einmal anhören: Es ist nicht so, dass das Glace nach Pfeffer schmeckt, sondern er unterstützt den fruchtigen Geschmack der Grapefruit perfekt, ohne das Bittere zu betonen, eine Aussage die für jemanden, der Grapefruit nicht mag, eventuell nicht nachvollziehbar sein wird...  S. hat mich Gestern auch schon ganz beleidigt gefragt, ob ich mit Absicht ein Glace mit der Frucht gemacht habe, die er am allerwenigsten mag (er hasst sie, und würde sie höchsten so wie Homer Simpson verspeisen, also nur den darüber gestreuten Zucker ablecken). Ich habe natürlich nichts dagegen, mehr für mich zu selbst  haben! Und liebe Leute, es ist schön am Fenster zu stehen, die Beine an der warmen Heizung zu wärmen, dem nachmittäglichen Schneegestöber zuzuschauen und dabei eine selbstgemachte Glace zu löffeln.


Zutaten:
(Für 4 Portionen)
1 St Grapefruit
1 Becher Sauer-Halbrahm (180g)
0.5 TL weisser Pfeffer
0.5 dl Zucker
0.5 dl Wasser
0.5 dl Rahm
1 TL Zitronensaft
2 EL Campari

Zubereitung:
Zucker mit dem Wasser zu einem Sirup kochen und abkühlen lassen. Den Rahm steif schlagen. Die Grapefruit filetieren und den Saft auffangen. Grapefruit, Zuckersirup, Zitronensaft, Campari, Pfeffer  und Sauer-Halbrahm pürieren. Die Masse und den Rahm für ca. 1 Stunde kühl stellen.
Den Rahm unter die Masse heben und in der Glacemaschine nach Herstellerangaben zubereiten.
Ohne Glacemaschine: Das Glace mindestens 4 Stunden gefrieren und dabei alle 30 Minuten gut umrühren.

Nach einigen Stunden im Gefrierfach, wird das Glace unweigerlich hart. das Hat damit zu tun, dass es für ein Glace dadrin einfach zu kalt ist (haha). Also nimm das Glace 30-60 min früher aus dem Gefrierfach und taue sie im Kühlschrank an, so wird sie wieder schön cremig.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen