Montag, 11. April 2016

DIY # 2: Lesestoff

Manchmal sind es die Sekundengeistesblitze die die besten Ideen liefern. So auch in diesem Fall. Wer kennt das nicht: Die Zeitungen liegen zerknüllt, angewellt und staubig neben dem Klo (oh Schreck, darf man in einem Foodblog das Klo erwähnen? - keine Angst - man darf). Der Platz um die Zeitschriften ordendlich zu verräumen ist eher rar (also bei uns ist das so - es soll ja tatsächlich auch geräumigere Badezimmer geben). Und so geschah es, auf der Suche nach einer guten Lösung (die es nicht gab) stahl sich ein Gedanke in mein Hirn. Eine Klammer währe wohl die einfachste und platzsparendse Lösung. Und dann sah ich ihn. Den Kleiderbügel. Perfekt. Du weisst schon, die um die Hose einzuklemmen. Das Holz des Kleiderbügels gibt dem ganzen etwas von den Zeitungshalter die manchmal in Beizen anzutreffen sind. 
Also wenn du mich fragst: Die perfekte Lösung. 

Mehrere Zeitschriften neben einander zu hängen würde sich bestimmt auch gut machen (vielleicht nicht im Bad, denn dann kämen wir wieder weg vom platzsparendem Modell...aber warum nicht im Arbeits- oder Gästezimmer?)
Übrigens: Ich suche nur noch ein gutes Bild um es in einem solchen Kleiderbügel an die Wand zu hängen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen