Dienstag, 7. Juni 2016

Gepickelte Schnittlauchblüten

Jetzt gehts ans Eingemachte (Höhöhöhö). Ich liebe in Essig eingelegte Dinge. Essiggurken zum Beispiel. Gurken lege ich hie und da auch gerne selbst ein. Und dabei mache ich es mit sehr einfach: eine hunzgewöhnliche Salatgurke in Scheiben schneiden etwas Essig, Wasser, Salz und Zucker erhitzen. Dill und Pfeffer nicht vergessen und alles zusammen heiss in ein Glas geben.
Genauso habe ich es mit den Schnittlauchblüten gemacht. Mein Schnittlauch blüht wie verrückt und das finde ich durchaus sehr schön, aber man kann mehr machen aus diesen schönen lila Bombeln als sie anschauen. Sie machen sich sehr dekorativ auf dem Salat zum Beispiel (also, das nächste Mal, wenn du Schnittlauch erntest, wirf die Blüten nicht weg, zupfe sie über den Salat! - oder liess weiter was man sonst noch so machen kann).
Die gepickelten Blüten machen sich später auch wunderbar im Salat, oder zu Fleisch, oder zu Brot und Käse... Ich habe die Blütenknospen verwendet, so kann man einfach die ganzen Dolden verspeisen. Ich finde ausserdem, dass dieses Gläschen echt schön aussieht, vor allem weil sich der Essig herrlich rosa verfärbt.
 

Also so bin ich vorgegangen (ich habe nur ein Minigläschen gemacht, so viel Schnittlauch habe ich dann auch wider nicht...) passe die Mengen dem Glas an, dass du verwenden wirst, die Flüssigkeit sollte das Glas füllen und alle Knospen bedecken, und eigentlich kannst du nicht viel falsch machen, was die Würze angeht:

Zutaten
ca. 30 Schnittlauchblüten (die Knospen verwenden)
1 dl Weissweinessig
1/2 dl Wasser
1 El Salz
1 EL Zucker

Zubereitung
Die Schnittlauchblüten ca. 2cm unter der Dolde abschneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Ein Marmaladenglas mit Schraubdeckel sterilisieren, in dem du kochendes Wasser hinein lehrst und einige Minuten stehen lässt. Den Essig, Wasser, Salz und Zucker in eine Pfanne geben und bis kurz vor dem kochen erhitzen (mach dabei nicht den Fehler den Dampf einzuatmen (passiert mir jedes mal...) es ist nicht angenehm!). Das heisse Wasser aus dem Glas schütten, die Blüten hineingeben und die Essigmischung darüber giessen. Das Glas zuschrauben und abkühlen lassen. Dieses Glas an einem dunklen Ort mindestens eine Woche stehen lassen. Sobald das Glas geöffnet ist, im Kühlschrank aufbewahren.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen